Laubanger 19b, 96052 Bamberg
+49 (0)951 993 300 90
09:00 - 17:00

Erfolgreiches E-Mail Marketing

E-Mail Marketing stellt einen wichtigen Bestandteil von effektivem Online Marketing dar. Ein Großteil der Menschen, darunter natürlich auch (potenzielle) Kunden, überprüft ihr Postfach mindestens einmal täglich auf neue E-Mails. Dadurch bietet sich also die Chance, neue Produkte, Rabatte und News auf eine Art zu kommunizieren, die bei der richtigen Vorgehensweise auch mit großer Wahrscheinlichkeit beim Kunden gut ankommt.

Tipps für erfolgversprechendes E-Mail Marketing:

Erfolge messen

Beim E-Mail Marketing gestaltet sich dies – im Vergleich zu manch anderen Marketingkanälen – tatsächlich als sehr einfach. Es gilt also, in Erfahrung zu bringen, wer welche E-Mails liest, wann das geschieht und auf welchem (mobilen) Endgerät die E-Mails gelesen werden. So zeigt sich, was verbessert und was beibehalten werden soll. Sollte sich bei diesen Nachforschungen beispielsweise herausstellen, dass ein Großteil der Empfänger die E-Mails auf dem Smartphone abruft, sollten sie auch für diese optimiert werden und zum Beispiel auf die Einbindung von Flash Elementen verzichtet werden.

apple-1034304_640

Mobil werden

Dank des Einzugs des Smartphones in unser alltägliches Leben sind wir beinahe immer und überall erreichbar. Das sollte man sich beim Marketing zu nutzen machen. So können neue Kunden sofort auf neue Produkte oder Angebote hingewiesen werden.
Diese ständige Erreichbarkeit kann allerdings auch schnell zum Nachteil werden, da E-Mails des Öfteren einfach nur überflogen oder direkt gelöscht werden. Wenn eine E-Mail nach der anderen eintrifft, kann es außerdem passieren, dass der Kunde sich genervt fühlt und schlimmstenfalls landet die künftige Post dann im Spam Ordner.

Öffnungsrate erhöhen

E-Mails müssen aus der Masse herausstechen, um vom Empfänger wahrgenommen zu werden. Es lohnt sich hier immer, die Statistiken anzusehen, um herauszufinden, was am besten ankommt und in Verbindung damit die höchsten Öffnungsraten bringt. Der Nutzen für den Kunden muss klar gegeben und ersichtlich sein.

Einheitlich bleiben

Beim E-Mail Marketing bleibt meistens nur eine sehr kurze Zeitspanne, um den Kunden zu erreichen und zu überzeugen. Optik, Format und Betreff sollten deshalb immer einer einheitlichen Struktur folgen, damit der Kunde den Empfänger auf den ersten Blick erkennen und zuordnen kann. Ist das nicht der Fall, kann es schnell zu Missverständnissen und Verwirrung seitens des Kunden kommen.

Klickrate erhöhen

Die Klickrate auf die Webseite spiegelt den Erfolg des E-Mail Marketings wider. Call-to-Action Buttons sollten klar ersichtlich eingebunden und entsprechend hervorgehoben werden. Auch der Grund für den Klick auf den Button muss für den Kunden natürlich nachvollziehbar sein.
Die Anweisungen sollten dabei weder zu sehr noch zu wenig fordernd sein. Was am besten beim Kunden ankommt muss jedes Unternehmen für sich herausfinden. Es sollten also verschiedene Möglichkeiten durchprobiert werden, um anhand der Statistiken herauszufinden, welche Variante den größten Erfolg verzeichnet.

Vorlagen verwenden

Vorlagen sind sowohl der einfachste, als auch der verlässlichste Weg, den E-Mails eine einheitliche Optik zu verleihen, die der Leser sofort wiedererkennt. Dabei ist allerdings zu beachten, dass die Vorlagen auch entsprechend auf die Marke und das Corporate Design angepasst werden müssen, um zu garantieren, dass der Kunde die E-Mail auch sofort mit dem Unternehmen in Verbindung bringt.

Social Media einbinden

Im Online Marketing ist die Verknüpfung verschiedener Kanäle unerlässlich, um eine große Reichweite und steigende Interaktion zu gewährleisten. Social Media sollte deshalb auch beim E-Mail Marketing nicht außer Acht gelassen werden. Verweise auf die unternehmenseigene Facebook Seite in Verbindung mit Call-to-Action Buttons sind eine gute Möglichkeit, den Erfolg der Werbekampagnen zu steigern.
Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass E-Mail Kampagnen immer mit den Geschäftszielen in Einklang stehen und mit Content und Strategien des Unternehmens überstimmen sollten.

icon-set-1142000_640

Einige grundlegende Dinge kann man bei Einhaltung dieser Tipps auf jeden Fall verbessern, dennoch könnte die Liste ins Unendliche fortgeführt werden. Habt ihr noch weitere Tipps? Schreibt sie doch in die Kommentare!